Dinge die anders sind – andersherum…

by Christian on 18 November, 2005

Wie ich schon in einem früheren Beitrag anmerkte, fallen Dinge stärker auf, wenn man “neu” ist oder eine Weile nicht in einer gewohnten Umgebung war. Nun gehts mir wieder so: Die Einkaufswagen sind grösser und kosten keinen Pfand, beim einkaufen sind die Leute viel geduldiger als in Deutschland, es sind viel mehr schwangere Frauen zu sehen (das fiel mit bereits im Flugzeug und am Flughafen auf) und die Ampeln sind anders (dazu später mehr).

Nachtrag: Was mir eben wieder auffiel, man kann alles (und damit meine ich wirklich alles) mit der Karte zahlen. Auch allerkleinste Beträge. Die Bargeldmenge die man dabei hat ist dadurch ziemlich gering. Sehr angenehm, wenn man nicht überlegen muss ob man es passend hat oder ausreichend Geld dabei ist. Und keiner meckert, wenn man die Karte zieht.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: