Reykjavik

by Christian on 20 November, 2005

Reykjavik hat den Ruf einer jungen, schnellen Stadt. Und für alles, was Geschäfte, Kneipen, Bars, Cafes angeht, trifft das auch voll zu. Ich habe bisher nirgendwo erlebt, das Geschäfte so schnell eröffnet werden, verschwinden und durch andere ersetzt werden wie hier. Gerade in der Laugarvegur, der Hauptgeschäftsstrasse Reykjaviks, stehen Läden selten länger als 2-3 Wochen leer. Den Unterschied habe ich jetzt schon gemerkt, obwohl ich nur knapp 3 Wochen nicht hier war.

Das macht das erstellen von Listen mit Orten, “wo man unbedingt gewesen sein muss” zu einem sehr schwierigen und eigentlich auch überflüssigem Geschäft. Einfach losgehen und schauen, was man so findet ist da der beste Weg.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: