Gluggagægir – Fenstergucker

by Christian on 21 December, 2005

Gluggagægir erscheint am 21. Dezember bei den Menschen und verschwindet am 03. Januar. Er späht durch die Scheiben in die Stuben und erschreckt die Menschen mit Fratzen und Grimassen.

Im Mondschein läuft er von Hof zu Hof,
er sucht kein Essen, das findet er doof.
Am Fenster zu lauern und Fratzen zu schneiden,
die Menschen erschrecken, das mag er leiden.
So manches Kind wird furchtsam und flieht,
wen er seine schlimmsten Grimassen zieht.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: