Nordlichtseite des isländischen Wetterdienstes

by Christian on 20 December, 2013

Der isländische Wetterdienst hat auf seiner Webseite seit einiger Zeit auch Informationen zu Nordlichtern. Das ist an sich noch nichts besonderes, entsprechende Vorhersagen gibts ja bei einer ganzen Reihe von Diensten im Netz. Der Wetterdienst hat aber auch noch Informationen zur Wolkenvorhersage und auch zur Mondphase mit eingearbeitet, was ausgesprochen hilfreich ist. Die Nordlichtaktivität kann noch so hoch sein, wenn der Himmel komplett bedeckt ist, braucht man sich nicht die Nacht um die Ohren zu schlagen. Das ganze sieht so aus und findet sich auch oben auf der Webseite unter dem Punkt Polarlichter.

Nordlichtvorhersage des isländischen Wetterdienstes, für die komplette Vorhersage auf die Karte klicken.

{ 2 comments… read them below or add one }

Stefan December 21, 2013 at 09:34

Diese Karte hatten wir letzte Woche auch regelmässig aufgerufen.
Die zu erwartenden Wolken sind mit Abstrichen erstaunlich gut vorhergesagt. Die Vorhersage”stärke” des zu erwartenden Polarlichts jedoch ist sehr mit Vorsicht zu betrachten. 2-3 Tage lang war ein Abend mit “5″ sehr hoch bewertet um dann nur wenige Stunden vor dem so sehnsüchtig erwarteten Spektakel auf “0″ degradiert zu werden.
Gute Erfahrungen hatte ich u.a. mit http://www.meteoros.de/polar/polwarn.htm gemacht. Die dort verlinkten Darstellungen hatten für mich mehr Bezug zu meinen Beobachtungen, insbesondere die Werte des ACE-Satelliten über den Sonnenwind.
Unabhängig von den Vorhersagen oder tatsächlich zu sehenden Nordlichtern waren die Nächte in dieser Umgebung immer ein prickelndes Erlebnis – insbesondere wenn nachher das Blut wieder richtig in den Fingern zirkulierte ;-)

Christian December 21, 2013 at 15:58

Auf mehreren Vorhersageseiten zu schauen ist immer empfehlenswert. Oben auf der Webseite sind ja aus diesem Grund auch mehrere verlinkt.

Previous post:

Next post: