Streik und Waffeln

by Christian on 8 January, 2015

In Island ist vorgestern der seit dem Herbst schwelende Tarifkonflikt zwischen den Ärzten und dem Staat beigelegt worden. Seit dem Herbst laufen die Verhandlungen, seit Anfang November streiken die Ärzte wechselweise für zwei Tage, was zu einer hohen Zahl verschobener Operationen (geplante Operationen, Notfälle sind immer behandelt worden) geführt hat.

Die genauen Details der Einigung sind bisher nicht bekannt, allerdings soll es neben Lohnerhöhungen auch Veränderungen bei den Arbeitszeiten geben. Island hat seit der Finanzkrise das Problem, das der Gesundheitssektor unterfinanziert ist, was dazu führt, das eine grosse Anzahl an Beschäftigten in andere skandinavische Länder ausgewandert ist.

Nach der Einigung haben beide Tarifparteien zusammen Waffeln gebacken (das geschah morgens gegen 3 Uhr in der Früh), was auch eine Tradition bei Verhandlungen mit dem Staat ist. Neben den Bilder der Verhandlungsführer waren die Bilder von den Waffeln in allen Medien zu finden, hier beispielsweise bei RÚV oder Vísir.

{ 1 comment… read it below or add one }

Silke January 10, 2015 at 13:36

Die Idee des gemeinsamen Waffelnbackens finde ich ja toll! Das sollte man sich mal für die Konfliktparteien hierzulande vorstellen, Tarifeinigungen mit frischen selbstgemachten Waffeln zu besiegeln 😉
Und hoffentlich ist was Gutes für Ärzte und Patienten rausgekommen …

Reply

Leave a Comment


Previous post:

Next post: