Réttir – Pferde- und Schafsabtrieb

by Christian on 5 September, 2006

Letztes Wochenende begann in Nordisland der jährliche Abtrieb der Pferde und Schafe aus dem Hochland, der Réttir. Die Tiere leben den Sommer über frei auf den Hochlandweiden und werden im Herbst, bevor die ersten Schneefälle einsetzen, in tiefere Gebiete (bzw. Ställe) getrieben. Dazu gehört auch das sortieren der Tiere nach Besitzern, dazu dienen grosse Gatter, die ringsum von kleineren Gattern umgeben sind, in die die bereits zugeordneten Tiere kommen. Die ganze Veranstaltung ist nicht nur bei Touristen sehr beliebt, es ist seit jeher ein Grund zum feiern, handeln und treffen (früher war das ganze auch ein beliebter Heiratsmarkt).

{ 3 comments… read them below or add one }

Melli September 5, 2006 um 12:13 Uhr

Ohh man, ist es schon wieder so weit?! Der Herbst und Winter kommt irgendwie immer erschreckend schnell…

Antworten

Christian September 5, 2006 um 18:40 Uhr

In Deutschland ja noch nicht so wirklich, in Island dauerts nicht mehr lange bis zum Herbst.

Antworten

Melli September 6, 2006 um 09:08 Uhr

Na, wenn ich hier aus dem Fenster schaue, ist irgendwie schon Herbst. Der Spätsommer wurde dieses Jahr geflissentlich übersprungen :-/

Antworten

Cancel reply

Leave a Comment


{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: