Flugeldar – Flugfeuer

by Christian on 30 Dezember, 2006

Die wörtliche Übersetzung von Feuerwerk aus dem isländischen ist ‚Flugfeuer‘. Feuerwerk ist in Island ausgesprochen populär, genutzt wird da nicht nur Silvester, sondern alle sich bietenden Gelegenheiten (davon habe ich ja schon berichtet). Bei Harry Potter heissen die Feuerwerke „Inferno deluxe“ oder „Vorhölle Sparbox“, das sind Namen, die sich durchaus an den isländischen Feuerwerken orientieren könnten, da hier die Grösse der Feuerwerkskörper etwas anders ist. Knaller sind relativ unüblich, die Regel sind hier Effektfeuerwerke in Form grosser Batterien, die einmal angezündet werden und dann nach und nach abbrennen. Und gross meint hier wirklich gross, in Deutschland dürften diese Boxen vermutlich nur von Feuerwerkern erworben werden.

anz1

Die hier in der Anzeige gezeigte Box dürfte die Ausmasse einer 24er Bierkiste (24x 0,3l) locker überschreiten und etwa doppelt so hoch sein.

Billig ist der Spass nicht, allerdings gehen die meisten Einnahmen aus Feuerwerksverkäufen an wohltätige Organisationen (Rotes Kreuz, Bergrettung usw.) die die Feuerwerkskörper auch verkaufen, in den Supermärkten sind sie nicht zu finden.

anz2

Eine weitere Feuerwerksbatterie.

anz3

Die Ergebnisse dieser Abschusseinrichtungen sind durchaus anschaulichl und können sich durchaus mit kleineren professionellen Feuerwerken messen.

anz4

In Island sind die Namen aus den alten Sagen sehr beliebt zur Benennung von Produkten (wie beispielsweise die Egilsbrauerei nach einem der grossen Sagenhelden benannt ist) und so sind auch hier die einzelnen Artikel entsprechend benannt und bebildert.

Aussehen tut das in der Silvesternacht wie auf dem folgenden Bild:

rey-feuerwerk4

{ 8 comments… read them below or add one }

Cici Liu März 7, 2007 um 01:29 Uhr

Hello, I am so glad to find your website, this is Candour Fireworks in China, here I want to enqurie that whether you need import fireworks or not? We would supply you any kind of fireworks just you need! Waiting for your early reply!

Best regards,

Cici

Antworten

esther Januar 3, 2010 um 11:08 Uhr

wo kann ich diese batterien erwerben?
estheer

Antworten

Christian Januar 3, 2010 um 14:05 Uhr

In Deutschland? Vermutlich nirgendwo, da die Mengen an Schwarzpulver zu hoch sein dürften.

Antworten

Dear Januar 6, 2010 um 10:27 Uhr

Und bei euch? Wär doch lustig sowas im Sommer in Island zu kaufen und dann Silvester 2010 in Deutschland damit aufzutrumpfen…

Antworten

Christian Januar 6, 2010 um 12:06 Uhr

Nur in der Zeit um Silvester herum. Problematisch wäre auch der Transport, im Flugzeug ist das ja aus guten Gründen nicht erlaubt. Und aktuell wohl auch nicht besonders empfehlenswert.

Antworten

margit Januar 7, 2010 um 19:21 Uhr

Hey!
Die Sagas bieten doch genügend Sprengstoff – oder?
Wieso braucht ausgerechnet Island so mort(s) Batterien?
(Anstatt der blutigen Totalschlachten – ein kompensiertes Materialschlachten???)
Esther and Dear, schade, dass ihr mit den üblichen kommerziellen Mustern dem Blog mit seinen reizvollen, Freiraum lassenden Ambitionen etwas den Charme nehmt, den er hat.
Gruß Margit

Antworten

spanne Februar 14, 2010 um 22:07 Uhr

hallo
bekomm ich die feuerwerksboxen in deutschland auch zukaufen , wenn wo ?
mlg

Antworten

Christian Februar 15, 2010 um 09:31 Uhr

Nein, ich denke nicht. Zumindest nicht, solange man nicht eine entsprechende Erlaubnis hat.

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: