Eurovision 2007

by Christian on 10 Mai, 2007

Heute ist es wieder mal soweit – nein, das Eurovisionsfinale ist erst am Samstag, aber für Island geht es bereits heute um die Wurst. Bzw. um den Einzug ins Finale des Gesangswettbewerbes, da sie im letzten Jahr nicht zu den 10 besten Teilnehmern des Finales (+ der 4 ständigen Mitglieder) gehörten.

Dieses Jahr vertritt Eirikur Hauksson Island und das Land fiebert mit. Das fängt bei der ständigen Berichterstattung über ihn und den Wettbewerb an und endet bei Spezialreisen inkl. Ticket für die Show nach Helsinki. Heute abend dürfen wir gespannt sein, ob sich die Vorhersagen der Experten bewahrheiten, das Eirikur gute Chancen hat, in die Hauptrunde einzuziehen. Wenn das der Fall ist, dürfte es Samstag abend wohl auf den Strassen genauso leer werden wie heute, die Show ist ein absoluter Strassenfeger. Und einen Vorteil hat Eirikur bereits: Er hat es nicht geschafft, bereits im Vorfeld die Bevölkerung des Gastlandes mit halbgaren Witzen und Bemerkungen gegen sich aufzubringen, wie es Silvia Nott im letzten Jahr geschafft hat.

Warten wir also ab, wie es ausgehen wird…

Nachtrag: Island hat es (wie die anderen nord- und mitteleuropäischen Länder auch) nicht geschafft, in die Finalrunde einzuziehen. Schade eigentlich, der Song war im Vergleich zu einigen, die es weitergeschafft haben durchaus gut.

{ 1 comment… read it below or add one }

Sabine Mai 15, 2007 um 11:45 Uhr

Das isländische Lied war tatsächlich eines der besten im ersten Teil der Vorausscheidung (nach der Pause bin ich dann eingeschlafen)! Bin auf eurem Island-Blog gelandet, weil ich im Internet recherchieren wollte, wie der sympathische Sänger heisst (natürlich konnte ich mir seinen Namen nicht beim ersten mal merken…), Jetzt klick ich gleich weiter zu Amazon und guck, was es von Eirikur alles gibt!

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: