Stöckchen

by Christian on 22 Mai, 2007

Vor einiger Zeit bekam ich von Jette von Zwilobit ein Stöckchen zugeworfen, in dem gefragt wurde, wie der Blick aus meinem Küchenfenster aussehen würde.

Weil Island nun weit weg ist und weil Treibholz demjenigen gehört, an dessen Land es angespült wird, hat es ein wenig gedauert, bis es mich erreicht hat. Von der Beantwortung mal ganz zu schweigen…

Und so siehts aus:

regenbogenkirche

Nein, der Regenbogen ist nur selten da…(das im Vordergrund ist die Berufsschule in Reykjavik, der Blick geht so eigentlich leicht zur Seite).

Ich mag allerdings den Blick aus dem Wohnzimmerfenster lieber:

fenster

Da liegt aber noch deutlich mehr Schnee in den Bergen als im Moment. Wobei es gestern und heute noch den einen oder andere Schnee- und Hagelschauer gegeben hat. Zu Sonnenuntergang sieht das dann so aus:

fenster2

{ 5 comments… read them below or add one }

jette Mai 22, 2007 um 13:30 Uhr

Tolle Berge, tolle Wolken.
(An die Kirche kann ich mich auch erinnern.)

Schöner Ausblick!!
Danke.

Antworten

DL3PS Mai 22, 2007 um 15:59 Uhr

Das sind wirklich schöne Ausblicke.

Viele Grüße von der Ille de Porquerolles.

MfG Franz, DL3PS

Antworten

eule70 Mai 23, 2007 um 00:09 Uhr

Die Hallgrimskirkja hat eine fantastische Akustik. Wir gerieten da mal in einen Sängerwettstreit der Chöre der skandinavischen Busfahrer; am Schluss sangen alle zusammen „Die Himmel rühmen“ – Wahnsinn!

Antworten

Claudia Mai 23, 2007 um 19:37 Uhr

Wahnsinn! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Absoluter Wahnsinn.

Antworten

eule70 Mai 24, 2007 um 00:54 Uhr

@Claudia: Versteh mich nicht falsch – ich meinte, dass es wahnsinnig schön war, der Klang dieses Riesenchors in dieser großen, sehr hellen und klaren Kirche. Die skandinavischen Busfahrer haben sehr gute Männerchöre

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: