Neue Regierung

by Christian on 24 Mai, 2007

Am 12. Mai waren in Island Parlamentswahlen. Dabei hatte die seit 12 Jahren regierende Mitte-Rechts-Regierung Verluste hinnehmen müssen, hatte aber noch eine Mehrheit von einer Stimme im Parlament.

Nichtsdestoweniger wurden auch Koalitionsverhandlungen mit der zweitstärksten Partei im Althing (dem isländischen Parlament) den Sozialdemokraten geführt, die gestern zum Abschluss kamen und zu einer neuen Regierung führten. Mit leichten Änderungen im Zuschnitt einiger Ressorts hat die neue Regierung nun 12 Minister, Premierminister bleibt Geir H. Haarde. Zu erwarten ist aber, das sich der bisher sehr der Schwerindustrie (Stichwort Aluminiumwerke) zugeneigte Kurs ändern wird.

{ 1 comment… read it below or add one }

nekrothar Mai 24, 2007 um 22:56 Uhr

schön wärs wenn wenigsten die restlichen geplanten projekte auf eis gelegt würden. mit kárahnjúkar hat die aluindustrie schon genug nachhaltig schlimmes angestellt.

danke für diesen beitrag, kurz aber interessant. (in den deutschen medien war von der regierungsbildung leider nur wenig oder nichts zu vernehmen. so ist auch die einschätzung am schluss hilfreich für den nicht-isländer.)

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: