schweres Erdbeben [3.] – die Auswirkungen

by Christian on 30 Mai, 2008

Die kompletten Auswirkungen des Erdbebens sind vermutlich noch nicht komplett abzuschätzen. Getötet oder schwerverletzt wurde niemand, es gab allerdings eine Anzahl von Personen, die durch herabfallende Glassplitter zerbrochener Glasscheiben leicht verletzt wurden.

Der Sachschaden ist wohl erheblich höher, auch wenn keine Gebäude direkt eingestürzt sind (wenn man mal von einigen unbewohnten und baufälligen Gebäuden absieht). Das Erdbebenrisiko ist natürlich bekannt und hat auch dementsprechend Eingang in die Bauvorschriften gefunden. So gibt es wohl an vielen Häusern Risse, der Inhalt von Regalen und Schränken fand sich auf dem Boden wieder. Augenzeugenberichte sprechen davon das es ausgesehen habe „als ob eine Bombe eingeschlagen wäre“. Hier stellvertretend ein Bild aus dem Bonus in Selfoss:

erdbeben4

© by Morgunblaðið

Alle hier gezeigten Bilder entstammen der Onlineausgabe des Morgunblaðið, dort gibt es auch sehr viel mehr Bilder zu sehen.

Bei Selfoss musste eine Strasse nach einem Erdrutsch gesperrt werden, die Brocken, die dort herunterkamen, waren doch recht gross:

erdbeben3

© by Morgunblaðið

Strassen und Brücken in der Umgebung wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, so hat die Ringstrasse in diesem Bereich einige Stellen, an denen der Fahrbahnbelag aufgerissen ist und bei Þorlákshöfn musste eine Brücke gesperrt werden, da nicht sicher, ist, wie stark sie beschädigt wurde.

erdbeben2

© by Morgunblaðið

Beschädigte Brücke

erdbeben1

© by Morgunblaðið

Riss in der Ringstrasse.

{ 3 comments… read them below or add one }

eule70 Juni 4, 2008 um 18:34 Uhr

Und wir sind am 27. Mai von Zuhause abgereist, gestern in Island (Seyðisfjörður) angekommen, und haben ueberhaupt nichts davon mitbekommen! Ich hab mir erstmal Deine 12 Seiten ausgedruckt und werde sie zu Hause, d.h. im Wohnmobil, in Ruhe mit Uhu zusammen lesen.
Sommer 2000 war es auch schon mal so, dass wir im Hochland erst von anderen Touristen erfuhren, dass im Sueden ein Erdbeben gewesen war. Ich glaube, das war in der gleichen Gegend. Puh!!

Antworten

Angelika Hoffmann August 22, 2008 um 09:36 Uhr

Wo bist Du denn eigentlich ??????

Antworten

Christian August 25, 2008 um 14:36 Uhr

Mich gibts schon noch – und ich habe hier auch noch nicht aufgegeben. Nur in letzter Zeit war ich etwas unlustig, was das bloggen anging und ausserdem überlege ich, das Design ein wenig zu verändern. Und die Arbeit…

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: