Nachrichten aus Island

by Christian on 29 August, 2009

Wer gerne Nachrichten aus Island lesen oder hören mag, der sollte am besten isländisch sprechen und verstehen. Dann bekommt die Nachrichten ungefiltert (durch Übersetzungen usw.) zu sehen, allerdings ist auch hier zu berücksichtigen, das natürlich immer eine gewisse Meinung im Hintergrund steht.

Quellen hier wären beispielsweise:

  • Morgunblaðið, die vermutlich die älteste Zeitung des Landes ist. Sie stand lange Zeit der konservativen Unabhängigkeitspartei nahe.
  • Fréttablaðið, die größte Zeitung des Landes. Sie wird täglich (am Wochenende gibt es seit der Wirtschaftskrise nur noch eine Ausgabe, die Samstags erscheint) kostenlos an alle Haushalte des Landes verteilt. Sie zum Medienkonzern 365 und gilt als linksorientiert.
  • RÚV, Ríkisútvarpið, dem söffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Wer nicht isländisch spricht, der muss sich hier auf Übersetzungen, bzw. englische Nachrichtenquellen aus Island verlassen.

Das wären dann:

  • Icelandreview, eine Zusammenfassung und Übersetzung vonden täglich 5-7 wichtigen Meldungen aus Island. Die Seite enthält ausserdem Kommentare und andere Berichte und ist ziemlich informativ.
  • News from Iceland in English, eine englischsprachige Nachrichtenseite, die vom Morgunblaðið betrieben wird, für die Nachrichten selber sorgt Icenews und das Team von Icelandreview. Es kommt daher durchaus vor, das man Nachrichten doppelt sieht. Zudem kommen hier auch Nachrichten aus dem gesamten skandinavischen Raum auf den Ticker. Informativ und gut zu lesen.
  • The Icelandweatherreport, Blog von Alda, einer isländischen Übersetzerin und Journalistin, ursprünglich ging es hier überwiegend um privates, seit der Wirtschaftskrise überwiegen aber politische bzw. wirtschaftliche Artikel, die sich kritisch mit der Krise beschäftigen. Sehr lesenswert und von mir häufiger zitiert.
  • Independent Icelandic News, meine neueste Entdeckung auf dem Gebiet englischsprachiger Nachrichten. Dahinter steht zumindest auf dem Papiert Nestor Media, eine Medienberatungsfirma, die hier Bloggern anonym die Möglichkeit gibt, ihre Berichte zu schreiben. Das ganze sieht insgesamt seriös aus und widmet sich der Krise ziemlich kritisch.

Und nicht zuletzt gibt es noch eine deutschsprachige Quelle:

  • Icelandreview auf Deutsch, soweit ich weiss, ist das eine Übersetzung der englischen Nachrichten auf Icelandreview. Wer Englisch spricht, dem empfehle ich definitiv die Originalseite, da hier die Nachrichten deutlich aktueller und vor allem vollständiger (es wird nur ein Teil der Nachrichten ins Deutsche übersetzt).

Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wer mehr weiss ist aufgerufen, einen passenden Kommentar zu schreiben.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: