Icesavedokumente bei Wikileaks

by Christian on 10 Dezember, 2009

Die Whisteblowerplattform Wikileaks, die es ermöglicht, Dokumente anonym zu veröffentlichen, hat jetzt einen aus isländischer Sicht brisanten Emailwechsel veröffentlicht. Anlaß für diese Kommunikation war Icesave, gelaufen ist sie zwischen Indriði H. Þorláksson, der im isländischen Finanzministerium mit dieser Affäre betraut war und Mark Flanagan vom Internationalen Währungsfonds.

Brisant an diesen Enthüllungen ist unter anderem, das Indriði zwischendurch versucht, Flanagan davon zu überzeugen, seine private Emailadresse für diese Kommunikation zu verwenden (und so der Archivierung der Regierungsemails zu entgehen) und ausserdem versucht, Teile (nämlich erhöhte Staatsschulden) erst nach der Wahl zu verhandeln (und damit öffentlich zu machen).

Dieser Emailwechsel ist Teil der Icesavedokumente, die dem isländischen Parlament zur Verfügung gestellt worden sind, vermutlich sind sie auch von dort aus öffentlich gemacht worden.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: