Ergebniss des Icesavereferendums

by Christian on 7 März, 2010

Nachdem das amtliche Endergebnis aufgrund schlechter Wetterbedingungen im Nordosten (die Urnen sind schlicht nicht in Reykjavik zum nachzählen angekommen), hier jetzt die Zahlen:

Mit nein stimmten 93,2% (134.397 Stimmen), mit ja: 1,8% (2599 Stimmen), ein leerer Stimmzettel wurde von 4,7% (6744 Stimmen) der Stimmberechtigten abgegeben, 0,3% (491 Stimmen) der Stimmen waren ungültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,72% und wurde für ein Referendum als relativ hoch bezeichnet, verglichen mit der letzten Parlamentswahl (dort gingen 85,1% der Wahlberechtigten zur Urne) ist sie allerdings deutlich geringer.

Das Ergebnis ist noch deutlicher ausgefallen, als es die letzten Umfragen vermuten liessen, verwunderlich ist es allerdings nicht. So zeichnet sich ein besserer Kompromiss bereits ab, und auch die Ministerpräsidentin hatte die Abstimmung als sinnlos und teuer bezeichnet.

Innenpolitisch wird die Abstimmung scheinbar keine Folgen haben, welche außenpolitischen Folgen sich ergeben, wird sich zeigen müssen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: