Living inside the Meltdown

by Christian on 23 Mai, 2010

Der Titel dieses Postings ist auch der Titel eines Buchs, das sich mit den Folgen der Krise für die „einfachen“ Leute beschäftigt. Geschrieben wurde es von Alda Sigmundadóttir, die auch das englischsprachige Blog Icelandweatherreport betreibt.

Living-Inside-Cover

 

Mittlerweile gibt es zwar einige Bücher, die sich mit den Ursachen und Folgen der Krise beschäftigen, diese zielen aber mehr auf die Banken und die gesellschaftlichen Folgen ab. Wie sich die Krise im isländischen Alltag auswirkt, ist hingegen kaum betrachtet.

Living inside the Meltdown basiert auf 10 Interviews, die Alda mit verschiedenen Leuten in Island geführt hat und die darin über ihre Probleme, Erfahrungen und persönlichen Lehren berichten. Sie hat dazu nicht nur Isländer, sondern auch Ausländer, die hier in Island leben, befragt. Herausgekommen ist meiner Meinung nach ein sehr interessantes und authentisches Buch, das ich jedem empfehlen kann, der wissen mag, wie es beispielsweise einer alleinerziehenden Mutter, die zu dieser Zeit zu einem Studienaufenthalt in Großbritannien war oder zwei portugiesischen Arbeitern ergangen ist.

Vom Buch gibt es hier eine kurze Leseprobe, wer das Buch kaufen will, kann das für 24,99$ hier tun.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: