Eruption beendet?

by Christian on 24 Mai, 2010

Am Eyjafjallajökull wird seit Samstag, dem 22. Mai nur noch Dampf, aber erstmals seit Beginn des Ausbruchs am 14. April keine Aschewolke mehr ausgestossen.

eyjafjallajokull ali 2010138 kl

Aschewolke am 18. Mai 2010, Bild des NASA Earth Observatory. Grosse Version nach Klick aufs Bild.

Anzeichen, das die Eruption in der Kraft nachlässt, gab es letzte Woche, als die ausgestossene Aschemenge von 200 Tonnen/Sekunde auf 50 t/s sank.

Vulkanologen an der Universität von Island haben den Eyjafjallajökull am 24. Mai 2010 als inaktiv eingestuft, aber deutlich darauf hingewiesen, das unklar wäre, wie lange dieser Ruhezustand andauert, da es bereits beim letzten Ausbruch zu mehrere Ruheperioden gekommen ist. Solange hier nicht endgültig Entwarnung gegeben wird, bleibt die Sperrzone um den Vulkan erhalten und die Gegend wird von den Experten genau überwacht werden.

Unabhängig davon steht der Gegend das grosse Aufräumen nach den massiven Aschefällen der letzten Zeit noch bevor, d.h. auch wenn der Ausbruch vorbei sein sollte, wird man an seinen Folgen noch eine Weile zu arbeiten haben.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: