Ergebnis der Kommunalwahlen 2010 in Reykjavik

by Christian on 31 Mai, 2010

Das vorhergesagte Ergebnis ist eingetreten, die Spaßpartei Besti Flokkurinn hat die Wahlen in Reykjavik gewonnen. Allerdings erheblich weniger deutlich, als die Umfragen es zuletzte vorhergesagt hatten.

So bekam Besti 6 Sitze im Stadtrat und 34,7% der Stimmen. Letzte Umfragen hatten 7-8 Sitze vorhergesagt, bei letzterem hätte Besti eine absolute Mehrheit gehabt. Zweitstärkste Kraft wurde die konservative Unabhängigkeitspartei, die 5 Sitze und 33,6% der Stimmen errang. Sie bekam nur 660 Stimmen weniger als Besti. Ich finde es doch relativ erstaunlich, wieviele Stimmen diese Partei noch gewinnen kann, gilt sie doch als direkt verantwortlich für die Wirtschaftskrise.

Die Sozialdemokraten kommen auf 3 Sitze und 19,1% der Stimmen, die Linksgrünen erreichen nach einer Zitterpartie 1 Sitz und haben 7,2% der Stimmen erhalten. Alle anderen angetretenen Parteien und Listen haben keine Sitze erhalten. Die Ergebnisse des ganzen Landes gibt es bei RÚV als interaktive Karte.

Spannend wird jetzt, wer der nächste Bürgermeister von Reykjavik wird. Jon Gnarr (der Vorsitzende von Besti Flokkurinn) hat den Bürgermeisterposten bereits für sich reklamiert und and in einem Interview mitgeteilt, das er mit jeder Partei koalieren würde, mit der eine vernünftige Politik möglich wäre. Gestern abend wurde bekannt, das er bereits erste Gespräche mit den Sozialdemokraten geführt hat. Rechnerisch wäre auch eine Koalition mit der Unabhängigkeitspartei möglich, diese ist aber eher unwahrscheinlich. Möglich ist auch eine Koalition aus Unabhängigkeitspartei und Sozialdemokraten.

{ 5 comments… read them below or add one }

eule70 Mai 31, 2010 um 22:32 Uhr

„Ich finde es doch relativ erstaunlich, wieviele Stimmen diese Partei noch gewinnen kann, gilt sie doch als direkt verantwortlich für die Wirtschaftskrise“ – Das war in Deutschland September 2009 ja genau so, als die FDP plötzlich 16% bekam. Unfassbar, wie manche Leute wählen.
Aber nun wird es in Reykjavík ja interessant werden. Wir werden darüber sicher noch von Dir hören.

Antworten

Christian Juni 1, 2010 um 08:54 Uhr

Sicher, sobald ich etwas dazu weiss, werde ich es berichten.

Antworten

Daniel Juni 1, 2010 um 05:02 Uhr

@ eule70: Nun gut es mag für dich Unfassbar sein das die FDP 16% bekommt. Manch anderer freut sich darüber.
Wobei das in Reykjavík so ist wie wenn bei uns die Horst Schlemmer Partei gewonnen hätte. Da bin ich mal gespannt was da noch kommt.

Antworten

Christian Juni 1, 2010 um 08:54 Uhr

Das ist natürlich eine Frage der persönlichen polititschen Einstellung. Wobei Besti nicht mit Horst Schlämmer zu vergleichen ist. Besti hat durchaus den Anspruch, Dinge zu verändern. Nur gaga sind die nicht.

Antworten

Ariane September 9, 2010 um 09:31 Uhr

Jetzt stelle ich mir nur mal vor, wenn Besti Partei dann mit den konservativen Politk machen müssten… ;o)

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: