Rekordzahl leerer Wahlzettel bei den Kommunalwahlen

by Christian on 1 Juni, 2010

Neben einer großen Unterstützung für neue Kandidaten hat es bei der jetzigen Kommunalwahl eine Rekordzahl an leeren Wahlzetteln gegeben.

Insgesamt wurden in den 58 Gemeinden, in denen die Wahl durchgeführt wurde, 6,4% der Stimmen ungültig oder leer abgegeben. Bei der letzten Kommunalwahl 2006 waren es noch 2,4% der Stimmen. Die Mehrheit dieser Stimmzettel war leer (9486 Stimmen) und nur eine relativ kleine Zahl ungültig (583 Stimmen), Zufälle sind da also ausgeschlossen. Allgemein wird es als Protest angesehen, wenn Stimmen, gerade in dieser Zahl, ungültig oder leer abgegeben werden.

{ 7 comments… read them below or add one }

eule70 Juni 1, 2010 um 23:48 Uhr

Hat Island Wahlpflicht? Ich kenne das nämlich von Belgien her, dass leerer oder ungültiger Stimmzettel die einzige Möglichkeit ist, „mit den Füßen abzustimmen“. Wenn nicht, wäre das allerdings toll, seinen Protest auszudrücken, indem man zur Wahl geht und leer oder ungültig abstimmt. Wäre für Deutschland mein Traum, statt nur geringer Wahlbeteiligung.

Antworten

Christian Juni 2, 2010 um 09:27 Uhr

Nein, eine Wahlpflicht gibt es nicht. Das ist wirklich Protest.

Antworten

Andreas Juni 2, 2010 um 18:24 Uhr

Hallo Christian,
danke für die tolle Berichterstattung, die mir in den letzten Monaten geholfen hat, meine Islandreise vorzubereiten.
Impressionen einer sehr beeindruckenden Reise findest Du unter http://www.nebosis.at/island

Liebe Grüße aus Tausendblum/Österreich
Andreas

Antworten

steffi Juni 7, 2010 um 22:24 Uhr

island hat traditionell eine extrem hohe wahlbeteiligung, bei den letzten parlamentswahlen zb ueber 90 %. die ungueltigen wahlzettel sind also ein echtes statement.
aber hey christjan, schreib doch demnaechst wenn du mal zeit hast einen artikel zum neuen buergermeister und seinen mannen…auch das ist ein echtes statement der reykjavíker.

Antworten

Christian Juni 7, 2010 um 22:56 Uhr

Habe ich schon vor – nur muss ich dazu erstmal wissen, was die so vorhaben. Dazu ist meines Wissens noch nichts bekannt. Also ausser ein Zollhäuschen an die Grenze nach Seltjarnarnes zu stellen und einen Eisbären in den Zoo zu bringen.

Antworten

Sven Trowe Juni 10, 2010 um 08:15 Uhr

Hallo Leute, Hallo Christian,
danke für den Link der Webcams.
Weiß jemand was am Jökulsarlon für merkwürdige Bauarbeiten im Gang sind. Da wird vor der Brücke eine Art Damm errichtet. Gut zu sehen auf der Webcam? Was solln das???

Antworten

Sebastian Juni 10, 2010 um 10:18 Uhr

Ich habe gerade mal ein wenig recherchiert.
„Der Bau ist die Wiederherstellung einer Wand, die Eisberge daran hindern soll, ins Meer zu treiben.“
Also dient das wohl zum Schutz der Brücke, damit keine großen Eisberge dagegen treiben.

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: