Vulkankrater auf der Fimmvörðuháls benannt

by Christian on 16 Juni, 2010

Nachdem der Vulkanausbruch auf der Fimmvörðuháls (der erste Vulkanausbruch dieses Jahr) ja nun bereits eine Weile vorüber ist, haben die beiden Vulkankrater sowie das neu entstandene Lavafeld jetzt Namen bekommen.

Danach werden die beiden Krater Magni und Móði genannt, das neu entstandene Lavafeld wird Goðahraun heissen. Diese Namen wurden vom zuständigen Kommitee für die topographische Benennung dem Bildungs- und Wissenschaftsminister vorgeschlagen, der diese Namen akzeptierte. Zuvor waren etwa 150 Vorschläge für die Benennung eingegangen.

Die Namen lehnen sich eng an die nordische Mythologie an, Magni und Móði sind die Söhne von Thor, dem nordischen Gott des Donners. Sie wurden gewählt, weil beide Vulkane sehr dicht an Thórsmörk liegen.

Das Lavafeld Goðahraun wurde nach Goðaland benannt, dem Ort, in dessen Richtung die Lava strömte.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: