Tilraunalandid – Der Funken des Lebens

by Christian on 20 Juni, 2010

Am Nordic House in Reykjavik gibt es zur Zeit eine Veranstaltungsserie zum Thema „The Spark of Life“ (der Funken des Lebens). In diesem Rahmen gibt und gab es eine Reihe von Veranstaltungen zu Themen wie Kinderbüchern, nordische Sprachen lernen und eben das Versuchslabor Tilraunaland. Das gesamte Programm ist hier zu finden.

tilraunaland1

Dort gibt es eine ganze Reihe von Versuchsanordnungen und Experimenten zum Thema Wasser, hier kann man ausprobieren, anfassen und mitmachen. Ziel des ganzen ist es, einen spielerischen Umgang mit Experimenten und etwas zu Physik und Natur zu vermitteln. Das ganze ist für Kinder fast aller Altersgruppen gut geeignet, das sich hier Versuche und Anforderungen für alle finden lassen.

tilraunaland2

Foto von einem Teil des Freiluftversuchsfeldes.

tilraunaland3

Wie entsteht ein Strudel? Und wie sieht er aus?

tilraunaland4

Was passiert, wenn man den Wasserstrahl dreht?

tilraunaland5

Wenn man die Pumpe betätigt, füllt sich der Eimer und das Wasser fliesst durch Löcher im Boden wieder hinaus.

tilraunaland6

Versuch zum System kommunizierender Röhren. Schafft man es, solange Wasser hineinzupumpen, das alle Behälter gleichzeitig überlaufen?

tilraunaland7

Wasserklingel – wird die Pumpe betätigt, fliesst Wasser in die Röhren, bis diese so schwer sind, das sie umkippen und das Wasser ausgiessen. Beim zurückkippen schlagen sie dann die jeweilige Glocke an.

tilraunaland8

Buddelmöglichkeiten am Ei – es gibt reichlich Sand und zu den Öffnungszeiten auch alle möglichen Buddelgeräte.

Neben einer Reihe von Experimenten im Freigelände (die teilweise auch ausserhalb der Öffnungszeiten verwendet werden können), gibt es ein grosses Zelt, in dem es weitere kleine Experimente zum ausprobieren und spielen gibt.

tilraunaland9

Blick ins Versuchszelt.

tilraunaland10

Das Tilraunaland ist direkt neben dem Nordic House zu finden (unterhalb des Hauptgebäudes der Universität). Der Eintritt ist frei, geöffnet ist -wochentags von 09.30 – 16.30h und am Wochenende von 10 – 16.30h. Das Aussengelände kann auch ausserhalb dieser Zeiten betreten und genutzt werden. Das Versuchsfeld hat seine Pforten noch bis zum 30. September 2010 geöffnet.

{ 1 comment… read it below or add one }

Anon Juni 22, 2010 um 16:53 Uhr

Der Strudel ist inzwischen defekt, der Rest aber echt klasse.

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: