technisches

by Christian on 23 Juni, 2010

Da mein Provider, bei dem unter anderem dieses Blog gehostet ist, die Leistungen seiner Webpakete erweitert hat, werde ich die Chance zum Upgrade nutzen.

Das bedeutet, das das Islandblog in den nächsten Tagen auf einen neuen Server mit einer neuen IP-Adresse umziehen wird. Dadurch wird sich vermutlich eine kurze Downtime ergeben, da die neue IP-Adresse erst wieder bei allen Nameservern bekanntgemacht werden muss, was unter Umständen einige Stunden dauern kann.

Wenn das Islandblog in den nächsten Tagen also eine Zeitlang nicht zu erreichen ist, keine Panik, es ist alles in Ordnung und das Blog kommt dann von alleine wieder.

Desweiteren werde ich in den nächsten Tagen die Software unter der Haube des Blogs updaten, auch hier werde ich das Blog zeitweise offline nehmen müssen. Das werden die meisten Nutzer aber nicht merken, das ich den Zeitpunkt hier selber bestimmen kann und das dann nachts tun werde, wenn weniger los ist.

{ 10 comments… read them below or add one }

a.more.s Juni 23, 2010 um 20:26 Uhr

Freut mich, dass du auch ohne vulkanische Aktivitäten ziemlich aktiv bleibst und mir die islandlosen Zwischenzeiten mit allerlei Interessantem und Wissenswertem auflockerst.

Antworten

Christian Juni 23, 2010 um 21:12 Uhr

Eigentlich führe ich ja auch ein Islandblog und keines über Vulkane :-)
Auch wenns in letzter Zeit da einen naheliegenden Themenschwerpunkt gab.

Antworten

Wini Juni 23, 2010 um 21:09 Uhr

Also guten „Umzug“ und was macht Dein Fotoblog?
Gruess Erwin
Bleibe dran!!!

Antworten

Christian Juni 23, 2010 um 21:12 Uhr

Das werde ich bei Gelegenheit mal mit neuen Fotos bestücken.

Antworten

a.more.s Juni 23, 2010 um 21:49 Uhr

… jaja, ich weiss schon: Islandblog, nicht Vulkanblog… ich kenn‘ ja dein Weblog erst seit Beginn der Eyjafjalla-Aktivitäten und habe mich bei meinem Kommentar auf eine (wenn ich mich nicht allzu sehr täusche) Aussage von dir bezogen, welche damals ungefähr besagte, dass du wegen deiner Berichte über den Vulkan stark erhöhte Zugriffszahlen für deine Website festgestellt hast und dich daher bemühen würdest, etwas häufiger als sonst Beiträge ins Netz zu stellen. Da habe ich angenommen, du hättest vor den Ausbrüchen eben vielleicht nicht soooo häufig gebloggt… – und nun stelle ich fest: Du bleibst aus meiner bescheidenen Sicht aber doch weiterhin erfreulich aktiv :-)

Antworten

Christian Juni 24, 2010 um 08:50 Uhr

Bestehen tut das Blog seit etwa fünf Jahren – da hatte ich immer Zeiten, in denen ich mehr, und andere, in denen ich weniger geschrieben habe. Das ist auch immer eine Frage von freier Zeit, Themen gibts eigentlich genug.

Antworten

christian Juni 24, 2010 um 05:53 Uhr

Bei einem Umzug innerhalb eines Providers solltest Du keinen Ausfall der Seite haben.

Antworten

Christian Juni 24, 2010 um 08:48 Uhr

Schon, da ich auf einen neuen Server umziehe und damit die Domain eine neue IP bekommt. Und da dauerts dann u.U. schon etwas, bis die neue Zuordnung von IP und Domainname überall bekannt sind. Ich hatte das neulich bei der Denicpanne auch, da hats gut zwei Stunden gedauert, nachdem deren Nameserver wieder liefen, bis snaefell.de wieder erreichbar war.

Antworten

Ilona Juni 24, 2010 um 12:24 Uhr

Hallo Christian,
ich verfolge den Blog auch erst seit kurzem, und finde ihn sehr interessant. Ich würde gerne eine Idee einbringen: wäre es nicht möglich die Bild unterschriften aus dem Fotoblog zu dem jeweils eingeblendeten Foto zu übernehmen oder das Foto in den FotoBlog zu verlinken, so daß man da nachlesen kann?
Hoffentlich geht beim Umzug nichts verloren, ich blättere schon oft mal zurück zu alten Einträgen.

Antworten

Christian Juni 24, 2010 um 14:46 Uhr

Technisch wäre das anzeigen der Kommentare vermutlich nicht unmöglich, aber schwierig, da hinter dem Fotoblog und dem Islandblog unterschiedliche Blogsysteme stehen. Ich werde aber zukünftig hier eine Galerie eingebunden haben, so das ich sehr viel mehr Fotos in einem Beitrag zeigen kann, ohne das man gleich alle laden muss.

Antworten

Previous post:

Next post: