Noodle Station

by Christian on 4 Juli, 2010

Einer der Läden an denen ich schon häufiger vorbeigegangen bin und immer gedacht habe „muss man mal probieren“ ist die Noodle Station.

nudel1

Der Name ist Programm, im Laden gibt es nur ein einziges Gericht: Thailändische Nudelsuppe.

nudel2

Diese gibt es entweder mit Hühnchen oder Rindfleisch, auf Wunsch gibt es auch eine vegetarische Variante. Die Suppe wird frisch aus einer kräftigen Brühe, Nudeln, Erdnüssen, Bohnensprossen, Lauch und Selerie gemischt. Auf Wunsch gibt es die Suppe auch in einer scharf gewürzten Version, die ist allerdings recht scharf.

nudel3

Kosten tut diese leckere Suppe 850 Kronen, was ziemlich günstig ist, auch verglichen mit anderen asiatischen Lokalen. Serviert wird in einer Schale, wer wagemutig oder geübt ist kann mit klassischem Löffel und Stäbchen essen, alle anderen bekommen Gabel und Löffel. Die Noodle Station hat ihren kleinen Laden in der Skolavörðustigur 21a (das ist ein Stück unterhalb der Hallgrimskirkja) und hat in der Woche von 11-22h, am Wochenende von 12-22 Uhr geöffnet.

nudel4

{ 4 comments… read them below or add one }

Claudia Juli 4, 2010 um 14:50 Uhr

Google mal den Film „Tampopo“ (oder noch besser: anschauen). Darin geht es nur um die Kunst, eine Nudelsuppe zu kochen. Ich mag ihn sehr!

Antworten

Christian Juli 5, 2010 um 14:24 Uhr

Danke für den Hinweis.

Antworten

a.more.s Juli 4, 2010 um 15:08 Uhr

Der Laden kündigt sich ja bereits ganz nachhaltig draussen auf der Strasse an: Der Duft der thailändischen Gewürze ist betörend und in einem näheren Umkreis einfach … na, sagen wir mal: un-überriechbar. So wurde ich jedenfalls auf die Noodle Station aufmerksam.

Antworten

Marion Juli 7, 2010 um 09:52 Uhr

Na , ob die (thailändischen ?) Ladenbesitzer wohl auch einen Kurs in „geräuschlosem Nudelessen“ gemacht haben, bevor sie nach Europa gekommen sind :))) (für Uneingeweihte:: siehe Tampopo)

Antworten

Cancel reply

Leave a Comment


Previous post:

Next post: