isländische Tomaten

by Christian on 13 Juli, 2010

Ich bin am Wochenende im Land unterwegs gewesen und habe dabei folgendes Bild gemacht:

tomatenstand

In diesem Stand gibt es isländische Tomaten in Selbstbedienung, die Tüte kostet 200 Kronen. Bezahlt wird in den grünen Kasten auf der rechten Seite.

{ 13 comments… read them below or add one }

guckie Juli 13, 2010 um 12:20 Uhr

Wie jetzt, da steht kein Verkäufer und passt auf?

Antworten

Christian Juli 14, 2010 um 11:20 Uhr

Nein, da steht niemand. Funktioniert aber trotzdem.

Antworten

Kathrin Juli 13, 2010 um 12:38 Uhr

Hi Christian,
kann das sein, dass da kurz daneben auch die dazugehörigen Gewächshäuser stehen? Und das Ganze an einer Stelle, wo heißes Wasser aus der Erde tritt, welches zur Versorgung von Reykjavik und Umgebung verwendet wird? Kommt mir nämlich sehr bekannt vor.-)
Wir waren letzte Woche in Island und absolut begeistert von eurem Land.

Antworten

Christian Juli 14, 2010 um 11:21 Uhr

Das ist direkt an der Quelle Deildartunguhver. In der Ecke (und auch direkt daneben) gibts einige Gewächshäuser.

Antworten

Torsten Juli 13, 2010 um 16:06 Uhr

Und, hast Du mal gekostet? Wie schmecken sie denn?

Antworten

Christian Juli 14, 2010 um 11:22 Uhr

Da ich gerade keine Tomaten brauchte, habe ich keine mitgenommen. Die isländischen Tomaten schmecken aber schon gut.

Antworten

Christel Juli 13, 2010 um 19:00 Uhr

ahaaaa, ein shopping-center inmitten der Pampa, solche Häuschen gibt’s bei uns auch, im Angebot mit Kartoffeln, Salat, Gemüse, Obst und Marmelade, allerdings nicht mit Tomaten und schon gar keine isländischen ……. diese bekommt man in München auf dem Viktualienmarkt ( lt. meinem isländischen Reiseführer)

Mir gefällt dieses Tomatenhäuschen jedoch sehr gut, ein sehr schönes Model im nordischen Stil.

Antworten

Katrin Juli 13, 2010 um 22:18 Uhr

Wir sind auch an solchen Ständen vorbeigekommen, leider erst am letzten Tag unserer Rundreise.

Antworten

Michael Juli 14, 2010 um 11:56 Uhr

Meine Frau nimmt auch immer Tomaten und Gurken im Koffer mit zurück nach Deutschland. Und die schmecken wirklich besser als die hier in Deutschland und halten auch bedeutend länger.

Antworten

tina Juli 19, 2010 um 10:00 Uhr

mmmmh, lecker! Ich finde ja auch, dass die isländischen Tomaten besser als in Deutschland schmecken. Aber noch viel mehr liebe ich die isländischen Karotten ;-) Übrigens ein sehr nettes Stillleben-Bild!

Antworten

Marco Juli 22, 2010 um 06:38 Uhr

Wir haben diese Tomaten gegessen uns sie sind sehr lecker. Deildartunguhver ist übrigens ein toller Ort.
Gruß Marco

Antworten

Helen Juli 29, 2010 um 21:38 Uhr

An besagtem Wochenende war ich auch dort und habe an diesem Stand Tomaten gekauft. Sie schmeckten sehr gut und aromatisch, einfach köstlich. Kein Vergleich mit Tomaten, die man in D bekommt, die schmecken oft wässrig. Auch die isländischen Tomaten, die man im Supermarkt bekommt finde ich sehr lecker, genauso wie isländische Gurken.

Antworten

Michele August 10, 2010 um 09:36 Uhr

Hallo, war zwischen 24.7. – 3.8.2010 in Island und habe diese Tomaten beim selben wagen gekauft! Sehr gut waren sie für sandwich und so..
Gruss Michele

Antworten

Previous post:

Next post: