Hafen Landeyarhöfn

by Christian on 8 September, 2010

Die Fähre zu den Westmännerinseln fährt weiterhin vom neuen Hafen in Südisland – im Moment richten sich die Fahrtzeiten aber nach den Gezeiten. Man will offensichtlich vermeiden bei Niedrigwasser im Hafen auf Grund zu laufen. Auskunft zu Fahrzeiten kann die Reederei geben.

Ein erneutes Anfahren des Hafens in Thorlákshöfn ist von der Reederei Eimskip verworfen worden, über die Gründe kann nur spekuliert werden.

Aus dem zuständigen Innenministerium war zu hören, das unübliche und nicht handhabare zu den Problemen in Landeyarhöfn geführt hätten. Nach Messungen des für die Region zuständigen Lotsen seien nur 2000 Kubikmeter Material aus dem Hafen zu entfernen um einen sicheren Betrieb zu ermöglichen, was durch das ab Donnerstag verfügbare Pumpschiff erledigt werden soll.

Man wird sehen, wie sich die Situation in der Zukunft entwickeln wird, ich bin da allerdings etwas skeptisch.

{ 1 comment… read it below or add one }

FR September 8, 2010 um 16:29 Uhr

und noch einen link: http://tinyurl.com/33qfsbo
die Wasserfärbung infolge Sedimentladung rechts ist deutlich zu erkennen.

Antworten

Cancel reply

Leave a Comment


Previous post:

Next post: