Proteste vor dem Parlament

by Christian on 1 Oktober, 2010

Zu heutigen Beginn der neuen parlamentarischen Sitzungsperiode versammelten sich gut 2000 Demonstranten vor dem Parlament. Sie drückten unter anderem ihre Enttäuschung über die Entscheidung des Parlamentes aus, mit Geir Haarde nur ein ehemaliges Regierungsmitglied zur Verantwortung zu ziehen. Andere Gründe für den Protest sind Enttäuschung über die Unttätigkeit der Regierung bzw. ein langsames vorankommen von Reformen bzw. gebrochene Versprechen zum Schutz von überschuldeten Hausbesitzern. Auch sehen die Demonstranten einen Mangel an Aktivität bei der Verbesserung der ökonomischen Situation der Menschen.

Die Stimmung war insgesamt gereizt und aufgeladen und weit entfernt von den friedlichen Protesten, die zum Sturz der vorigen Regierung geführt hatten. Während die Mitglieder des Parlaments traditionell aus dem Parlamentsgebäude in die Domkirche zum Gottesdienst zogen wurden sie beschimpft, später flog ein Stein durch ein Kirchenfenster. Nach dem Gottesdienst flogen Eier und Skyr, viele Abgeordnete mussten das Parlament durch die Hintertür betreten, einige wurden getroffen.

Mit einem abflauen der Proteste wird vorerst nicht gerechnet, da der aufgestaute Ärger zu groß und die Wettervorhersage zu gut ist.

Ich habe noch ein Video des isländischen Fernsehens (leider in isländisch, aber die Bilder sind auch so verständlich, denke ich) gefunden. Die im Film zu sehenden Autoschlüssel spielen auf die Leute an, die in Folge der Krise ihre Häuser verloren haben.

{ 1 comment… read it below or add one }

Sylvia Bolm Oktober 2, 2010 um 10:12 Uhr

Danke für diesen hochinteressanten Beitrag mit dem ebenso interessanten Video dabei. Ich kann die Verbitterung der Menschen gut verstehen. – Gruß Sylvia

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: