Island im Fussball

by Christian on 18 Oktober, 2010

Noch ein Nachtrag aus der letzten Woche: Da hat Island zweimal international mit sehr unterschiedlichem Ergebnis Fussball gespielt.

Die U21-Nationalmannschaft spielte in einem Play-off Spiel um den letzten Platz in der Hauptrunde der Fussball-EM in dieser Altersgruppe gegen Schottland. Island gewann das Spiel 2:1 durch zwei Tore von Gylfi Sigurdsson, der sonst in der Bundesliga für Hoffenheim spielt. Deutschland ist in der Hauptrunde nicht dabei, da sie in der Qualifikation mehrere Spiele (auch gegen Island) verloren hatten.

Die Fussballnationalmannschaft hingegen verlor ihr Qualifikationsspiel gegen Portugal mit 1:3. Hier stehen die Isländer nach drei verlorenen Spielen auf dem letzten Platz ihrer Gruppe und haben keine Chance mehr, sich für die Hauptrunde zu qualifizieren. Hauptattraktion des Spiels dürfte der portugiesische Spieler Cristiano Ronaldo gewesen sein, der eine Menge Fans anzog.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: