Weihnachten im Museum von Árbæjar

by Christian on 2 Dezember, 2010

Wer wissen will, wie Weihnachten früher in Island gefeiert wurde, für den ist ein Besuch im Museumsdorf in Árbæjar empfehlenswert. An den nächsten drei Adventssonntagen (5., 12. und 19. Dezember) findet dort die traditionelle Weihnachtsausstellung statt. Árbæjar ist ein Freilichtmuseum in dem verschiedene alte Häuser aus Island stehen, so das man dort auch eine originale Umgebung hat.

Unter anderem kann bei der Herstellung von Laufabraud, dem spinnen von Wolle, dem ziehen von Kerzen zusehen. Nebenbei werden Hangikjöt und Skata (Rochen) gekocht. Auf dem Gelände sind auch die Weihnachtszwerge unterwegs um ihr Unwesen zu treiben. Wer dann genug gesehen hat, kann sich im Museumskaffee mit einer Tasse Kakao oder Kaffee wieder aufwärmen.

Geöffnet hat die Weihnachtsausstellung in Árbæjar am 05., 12. und 19. Dezember von 13-17 Uhr, der Eintritt kostet für Erwachsene 600 Kronen, für Kinder ist er frei.

{ 1 comment… read it below or add one }

awik Dezember 2, 2010 um 10:19 Uhr

Da bekommt man ja richtig Lust, mal zur Weihnachtszeit nach Island zu kommen… (Abgesehen davon, dass ich sowieso endlich mal wieder nach Island möchte :) )

Danke für die vielen tollen Infos! VG!

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: