neue Explosion am Eyjafjallajökull

by Christian on 3 Januar, 2011

Der Eyjafjallajökull kommt auch über ein halbes Jahr nach Ende der Eruption nicht zur Ruhe. Medienberichten zufolge kam es gestern abend (02. Januar 2011) ab 19 Uhr zu einer Reihe von Explosionen, die in der näheren Umgebung des Vulkans und teilweise bis nach Hvollsvöllur zu hören waren.

Seismisch war die Gegend nicht besonders aktiv, auch der vulkanische Tremor, der eine Eruption begleiten würde, ist zumindest bisher nicht erhöht. Das muss aber beides nichts bedeuten, da der Schlot, durch den die Lava aufsteigen könnte, von der letzten Eruption noch freigeräumt ist und auch der Tremor bei der Eruption im letzten Jahr stieg erst einige Stunden nach Beginn der Eruption an. Die Aufklärung des Ereignisses wird zusätzlich durch Wolken erschwert, die den Blick auf den Vulkan versperren.

Der Grund für diese Explosionen ist aktuell unbekannt. Es gab aber Spekulationen, das es unter dem Kratersee zu einem Kontakt zwischen dem Wasser und noch heisser Magma gekommen ist, was eine Folge von Dampfexplosionen ausgelöst hat.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: