Strassensperrungen in Reykjavik

by Christian on 28 Januar, 2011

Der Stadtrat von Reykjavik hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, eine Reihe von Strassen im Sommer für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Diese Maßnahme wurde im letzten Sommer zum ersten Mal durchgeführt und wurde relativ breit begrüsst. Die geplanten Sperrungen werden allerdings dem Umfang des letzten Jahres übertreffen.

Anstatt den Autos zur Verfügung zu stehen, sollen sie dann von Fußgängern und Fahrradfahrern genutzt werden. Wie im letzten Jahr sollen die Austurstræti und die Pósthússtræti gesperrt werden. Die Pósthússtræti wird ausserdem als Fußweg ausgewiesen, der bis zur neuen Konzerthalle Harpa, die gerade am Hafen gebaut wird, führen soll. Zusätzlich dazu werden Bankastræti, Teile des Laugarvegur und Teile der Skólavörðurstígur für Autos gesperrt. Wie das genau aussieht, zeigt sich auf dieser Karte der Stadt.

Mi borgin kl

Offizielle Karte der Stadt zu den Sperrungen, das Original stammt von hier. Eine grössere Version gibts nach dem Klick auf das Bild.

Mit Sumargötur sind Strassen bezeichnet, die über den Sommer gesperrt sind, Gögugata bezeichnet Strassen, die permanent gesperrt werden sollen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: