Wetter in Island und Befahrbarkeit von Hochlandstrassen

by Christian on 6 Juni, 2011

Dieses Jahr hat der Winter in Island relativ lange gedauert und es hat auch spät im Mai noch Frosteinbrüche und Schneefälle gegeben. Bisher ist es nur relativ kurz wärmer gewesen, aktuell haben wir im Reykjaviker Raum kalten Nordwind (eher Sturm) und Temperaturen die um 3-4 Grad liegen. In Akureyri hat es in der letzten Nacht sogar leicht geschneit, bis zum Morgen war davon aber nichts mehr zu sehen. Die Temperaturen in Nordisland lagen bei 1-3 Grad, nachts hatte es teilweise gefroren. Im Hochland sieht es da nicht besser aus, da sagt die Wettervorhersage Frost und teilweise Schneefälle voraus.

Getroffen ist von diesem ausgesprochen kalten Sommerbeginn auch die Natur. So beginnen Pflanzen später grün zu werden und zumindest ein Teil der Vögel, die Island jedes Jahr zum brüten aufsuchen, hat die Nester aufgegeben. Besserung ist im Moment nicht in Sicht, da weiterhin kalte, nördliche Winde vorhergesagt werden. Dieses Wetter ist in Island nichts besonderes, es fällt allerdings besonders stark auf, da die letzten drei Sommer aussergewöhnlich warm und trocken gewesen sind.

Vom kalten Wetter ebenfalls betroffen sind die Fahrstrecken durch das Hochland. Diese werden zum Ende der Frostperiode gesperrt, bis das Schmelzwasser im Boden versickert ist und die Strassen ausreichend fest sind, um befahren werden zu können. Eine zu frühe Befahrung beschädigt die Strassen erheblich und vertieft Spurrillen und Strassenschäden. Normalerweise sind die ersten Hochlandstrassen Anfang Juni bereits geöffnet, dieses Jahr ist das aber nicht so. Informationen über die normalerweise üblichen Öffnungszeiten gibt dieses PDF vom Strassenamt. Die Informationen darin beruhen aber auf Erfahrungswerten der letzten Jahre und müssen für das aktuelle Jahr nichts bedeuten.

Halendi

PDF-Karte von der Befahrbarkeit von Hochlandstrassen. Klick aufs Bild führt zur aktuellen Version des isländischen Strassenamtes.

Wer wissen will, inwiefern Hochlandstrassen für den Verkehr freigegeben sind, sollte sich neben der normalen interaktiven Strassenkarte die PDF-Karte anschauen. Sie ist deutlich besser aufgelöst und wird jeweils einmal wöchentlich auf den neusten Stand gebracht.

{ 2 comments… read them below or add one }

steffi Juni 6, 2011 um 23:44 Uhr

na baravo, du machst mir ja hoffnung…. und das wenn ich mich zum ersten mal seit jahren gegen sommerlichen heimaturlaub und fuer sommer auf der insel entscheide :-(

Antworten

leslie Juni 7, 2011 um 13:23 Uhr

Gruselwetter….
Wir hatten gestern 30 Grad. :-))

Aber hier was heisses.
http://live.mila.is/geysir/

Und hier wirds anscheinend auch heiss.
http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes/langjokull/

Mfg

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: