Sperrung des Mýrdalsjökull

by Christian on 12 Juli, 2011

Der gesamte westliche Teil des Mýrdalsjökull ist von den isländischen Behörden nach den Ereignissen von Samstag gesperrt worden. Der Grund dafür ist die unklare Sicherheitslage auf dem Gletscher nachdem sich drei Einbruchkessel und zahlreiche neue Spalten gebildet hatten. Man will wohl auch vor einem möglichen Ausbruch der Katla (für den es im Moment allerdings keine Anzeichen gibt) auf der sicheren Seite sein. Der gesperrte Bereich ist hier zu sehen:

sperrzone kl

Sperrzone auf dem Mýrdalsjökull, grössere Version bei Klick aufs Bild. Original vom isländischen Zivilschutz.

{ 2 comments… read them below or add one }

Juergen Juli 12, 2011 um 07:56 Uhr

Man was hatten wir Glück. Vor zwei Wochen war ich noch auf der südlichen Ringstraße unterwegs.

Antworten

leslie Juli 12, 2011 um 10:10 Uhr

„“für den es im Moment allerdings keine Anzeichen gibt““

Sag ich doch. :-P

Mfg

Moment – das ist sinnentstellend zitiert. Da ging es um einen grossen Ausbruch. Und für den gibt es aktuell wirklich keine Anzeichen. Christian

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: