Tremor und Gletscherflut am Vatnajökull

by Christian on 13 Juli, 2011

Geologisch scheint Island aktuell zeigen zu wollen, was es so kann. So kommt es nach dem Vulkanausbruch des Grímsvtön und der Gletscherflut am Mýrdalsjökull jetzt zu verstärkten Tremor unter dem Vatnajökull. Gemessen wurde dieser nahe der Berge Grímsfjall und Skokkalda, mittlerweile ist er aber bereits wirder abgeebbt. Was ihn verursacht hat, ist unklar, das können neben Magmabewegungen auch Wasserbewegungen unterhalb des Gletschers sein.

Letzte Nacht hat sich ein kleiner Gletscherlauf in den Stausee Hágöngulón ergossen, hier stieg der Pegel um etwa 70cm an. Der Staussee liegt westlich des Vatnajökull und es ist möglich, das der oben erwähnte Tremor im Zusammenhang mit der Wasserflut steht.

hagoengulon

Lage des Hágöngulón westlich des Vatnajökull.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: