Krawalle bei der Parlamentseröffnung

by Christian on 3 Oktober, 2011

Auch die gestrige Eröffnung der Wintersitzungsperiode des isländischen Parlaments war von Protesten begleitet, die teilweise auch nichtfriedlich waren. So wurden die Mitglieder der Regierung und die Abgeordneten teilweise mit Eiern beworfen, einige davon trafen auch.

Die Proteste wurden zumindest teilweise von Samstaða Íslendinga (vereinigtes Island) organisiert. Ihrer Aussage nach tut die Regierung nicht genug, um die wirtschaftliche Erholung zu beschleunigen und bevorzugt weiterhin die Interessen der Banken vor denen der isländischen Haushalte. Weiterhin würden die Banken nicht dieselben Abschreibungsregeln gegenüber Krediten für Privatkunden und Firmen anwenden, so das das komplette Kreditsystem für Immobilien überarbeitet werden müsse.

Einen überraschenden Schritt wagte die Gattin des isländischen Präsidenten Dorrit Moussaieff. Sie scherte aus der Gruppe der Politiker an der Seite ihres Gatten aus, kletterte über die Absperrung und mischte sich unter die Demonstranten.

{ 1 comment… read it below or add one }

leslie Oktober 5, 2011 um 10:19 Uhr

Gute Präsidentenfrau… :-)

Keine Macht den Banken.
http://qpress.de/2011/06/17/banken-sind-lotteriegesellschaften-mit-staatlicher-gewinngarantie/
Das merken auch langsam die USA:

Übrigens scheint am Mýrdalsjökull doch was abzugehen. :-o
http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes/myrdalsjokull/

mFG

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: