Nordlichter

by Christian on 26 Oktober, 2011

Am letzten Montag traf eine grössere croronale Masseneruption der Sonne auf das Erdmagnetfeld, was zu einer massiven Verformung desselben führte. In der Folge konnten der Sonnenwind relativ ungehindert in höhere Atmosphärenschichten eindringen und dadurch schöne Nordlichter erzeugen. Diese hatten einen ungewöhnlich hohen Rotanteil, in Island sind die ja sonst eher grün. Ich war an dem Abend am Kleifarvatn unterwegs, weil ich eigentlich Sterne fotografieren wollte, so das ich von den Nordlichtern etwas überrascht wurde.

DSC20419

{ 10 comments… read them below or add one }

Christel Oktober 26, 2011 um 16:24 Uhr

GIGANTISCHES NATURSCHAUSPIEL
traumhaft schön festgehalten!
Danke, für die tollen Photos :-)

dieser Tage hörte ich in den Nachrichten auch von Polarlichtern bei München, die waren allerdings ebenfalls rot.

Begünstigen eigentlich diese milden sehr sonnigen Herbsttage die Bildung dieses Lichtspektakels?

Antworten

Christian Oktober 27, 2011 um 12:23 Uhr

Wieso warm? Hier wars lausig kalt – so -2 Grad und ein wenig Wind. An diesem Spektakel ist alleine die Sonnenaktivität „schuld“, was man noch braucht ist ein klarer Himmel.

Antworten

JensQ Oktober 26, 2011 um 16:31 Uhr

Die sonnigen Tage bzw. klaren (fast) Neumondnächte begünstigen zumindest, dass man Nordlichter sehen kann, wenn es welche gibt. Ich habe Montag Nacht trotz Polarlichtwarnung nichts gesehen – aber ich wohne auch ziemlich in der Stadt.

Antworten

Gaby Oktober 26, 2011 um 16:51 Uhr

Hallo,
ich habe es echt verpennt ;-x
Es sind sogar Beamer zu sehen gewesen,ich könnte mich so was von…
Danke für die tollen Bilder aus dem hohen Norden,dort ist das ja noch intensiver.
Irgentwann mach ich mal Urlaub in Island,und sicher wird das nciht in der Sommerzeit sein ;-))))
lg

Antworten

Sonny Oktober 26, 2011 um 17:09 Uhr

Da wird man mal wieder richtig neidisch, aber es ist doch traumhaft schön, dass soetwas wunderbares der Natur entspringt und nicht durch Specialeffects dem Auge vorgegaugelt wird.

Antworten

Norbert Oktober 26, 2011 um 18:33 Uhr

Tolle Bilder, die machen richtig süchtig auf einen neuen Besuch in Island

Antworten

Sabine Oktober 26, 2011 um 20:59 Uhr

so eine Überraschung würde ich auch gerne einmal erleben, ich bin auch richtig neidisch!

Antworten

Katarina Oktober 27, 2011 um 06:14 Uhr

Wow, faszinierende Aufnahmen. Wie lange hast du belichtet?
Die Sterne sehen auch toll aus.
Während unseres Islandaufenthaltes im September hatten wir auch einmal das Glück Nordlichter zu sehen. Ohne Worte.

Antworten

Wini Oktober 27, 2011 um 11:46 Uhr

Das gibt Fernweh!
Echt krass diese Farben meine vom September sind „nur“ grün.
Danke!

Antworten

Steirer Sigerl November 11, 2011 um 07:48 Uhr

Man sollte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein… ich war es nicht, daher schaue auch ich ein bisserl neidisch auf deine fantastisch schönen Bilder.

Antworten

Previous post:

Next post: