Astraeus pleite

by Christian on 21 November, 2011

Die britische Fluggesellschaft Astraeus ist pleite und hat vor den britischen Highcourt einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Wer sich wundert, wo da jetzt der Bezug zu Island ist: Astraeus gehört (genauso wie Icelandexpress) dem isländischen Industriemogul Palmi Haraldsson und stellt Icelandexpress die Flugzeuge zur Verfügung.

Den Flugbetrieb will Icelandexpress ab heute mit Flugzeugen der tschechischen Firma CSA aufrecht erhalten, so zumindest eine Pressemitteilung beider Firmen. Zu diesen Meldungen passt auch, das Icelandexpress seine Flüge nach New York mehr oder weniger sofort einstellt, ob das mit den Problemen bei Astraeus zusammenhängt oder nicht, ist aber unklar.

Die Probleme bei Astraeus hatten sich offensichtlich schon im Sommer abgezeichnet, da die Auslastung der Flotte im Winter noch schlechter geworden ist, scheint der Gesellschaft den Todesstoss versetzt zu haben. Es würde auch erklären, warum Icelandexpress vor einigen Wochen angekündigt hat, eine eigene Flotte aufbauen zu wollen, obwohl sie bisher nur mit geleasten Maschinen geflogen sind. Es bleibt zu hoffen, das die Auswirkungen der Astraeuspleite begrenzt bleiben und Icelandexpress seine Flüge wie geplant abwickeln kann.

{ 7 comments… read them below or add one }

Lundi November 22, 2011 um 20:33 Uhr

Vlt auch deswegen der Wechsel der Flugnummern von AEU ___ nach 5W ___ ?
Hoffentlich gibt es keine Schwierigkeiten bei bereits gebuchten Flügen.

Antworten

Christian November 22, 2011 um 23:30 Uhr

Das würde ich mal annehmen, ja. Und ich hoffe auch, das es keine Schwierigkeiten gibt. Oder Icelandexpress am Ende der nächste Kandidat für eine Insolvenz ist (wofür es aktuell keine Anzeichen gibt).

Antworten

wigger November 26, 2011 um 10:08 Uhr

von iceland express kamen juengst angebots email fuer fluege noch im dez zu extrem guten konditionen. vielleicht ein anzeichen nochmal aktiv zu werden mit topangeboten um die maschinen zu fuellen.

Antworten

Lundi Dezember 10, 2011 um 13:03 Uhr

Jetzt haben wir den Salat! Ice-Ex hat meine Flüge im Februar/März ab SXF storniert. Die angebotenen Ersatzflüge ab CPH zu dem selben Preis wie von SXF haben unmögliche Flugzeiten. Außerdem sind die Flüge ab CPH nicht etwa preiswerter wie normalerweise üblich, und ich muß noch auf eigene Kosten nach CPH oder LHR kommen. :-(((
Also bleibt einem nur der Ausweg: Komplettstorno und Geld zurück!
Jetzt neue Flüge suchen!

Antworten

Christian Dezember 10, 2011 um 14:15 Uhr

Direktflüge von und nach Berlin gibt es ab dem 09. Januar 2012 bis mindestens Ende März offensichtlich gar nicht.

Antworten

Elkü Dezember 11, 2011 um 06:40 Uhr

Hallo Lundi,
mir geht’s genauso. Hast du mal bei flysas.com geschaut? Ich hab da mit Stopover in Stockholm einigermaßen günstige Flüge gefunden.
Viel Glück!

Antworten

Lundi Dezember 11, 2011 um 18:01 Uhr

Hæ Elkü,
vielen Dank für den Tip.
Hab Dir ne PN im Island-Forum geschickt :-)
LG Lundi

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: