1000

by Christian on 25 Januar, 2012

Dieser Beitrag ist der 1000. Eintrag im Islandblog, das seit gut sechs Jahren online ist – seit dem 24. September 2005. Damals mehr aus einer kleinen Spielerei entstanden, ist es doch über die Jahre ziemlich gewachsen. Seinen grössten Schub hat das Blog im Frühjahr 2010 mit der Eruption des Eyjafjallajökull erlebt, als die Zugriffszahlen zeitweise fast um das 20fache gestiegen sind.

Und zum Jubiläum gibts heute noch ein paar Nordlichtbilder von Montagabend, da wir die grosse Show gestern abend wegen Wolken leider nicht zu sehen bekommen haben.

{ 13 comments… read them below or add one }

crM Januar 25, 2012 um 15:43 Uhr

Glückwunsch Christian! Ist immer wieder ein Vergnügen bei Dir vorbeizuschauen und ein wenig mehr von der „zweiten Wunschheimat“ zu erfahren. Mach weiter so!

Cheers,
Matthias

Antworten

Silke Januar 25, 2012 um 22:15 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum 1000., Christian!
Und die herrlichen Nordlichtbilder sind ein würdiger Rahmen dazu!

Aber verschwendet nicht schon alle Nordlichter. Hebt noch welche auf ;) – ich komme erst nächste Woche und möchte auch gerne Nordlichter sehen :D

Antworten

Sven | Freiluft Blog Januar 26, 2012 um 07:04 Uhr

Glückwunsch! :)

Ich verfolgen den Blog seitdem ich 2007 in Island im Hochland unterwegs war. Ein wirklich faszinierendes Land!

Auf die nächsten 1.000 Beiträge ;)

Antworten

nico Januar 26, 2012 um 07:29 Uhr

Auch herzlichen Glückwunsch von mir zum 1000. Beitrag! Respekt, dass du den Blog schon so lange regelmäßig mit Inhalten fütterst. Leider sieht man ja zu oft im Netz Blogs die eigentlich nur Youtubevideos verlinken und keinen wirklichen Mehrwert darstellen. Soviel zu Web 2.0!
Ich freue mich auch auf die nächsten 1000 interessanten Beitrage von Dir!
Grüße aus der Pfalz!

nico

Antworten

Matthias Januar 26, 2012 um 09:19 Uhr

Hallo Christian.
Natürlich auch von mir „Herzlichen Glückwunsch“ zum 1000. Beitrag! Ist immer schön, Neuigkeiten von Island zu bekommen. Vllt auch mal noch ein kleiner Tipp von mir, falls du die Seite noch nicht kennst… auf „icelandreview.com/icelandreview/deutsch/“ gibts auch immer interessante Nachrichten rund um Island!

Viele Grüße,
Matthias

Antworten

Carsten Januar 26, 2012 um 16:52 Uhr

Danke für die interessanten Berichte und schönen Tipps!
Es ist immer wieder schön jeden Montag auf Deinen Blog nach den neusten Einträgen zu schauen.
Ein wenig (oder doch eher viel) Neid spricht aber doch auch aus mir!
Zu gerne würde ich tauschen! Aber natürlich gönne ich Dir Island!!
Bitte weiter so machen!

Grüße aus Berlin

Antworten

Sabine Januar 26, 2012 um 17:29 Uhr

…auch von mir Glückwunsch, schaue immer gerne Mal rein…

Antworten

Chris Januar 26, 2012 um 18:39 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und vor allem: Vielen Dank für deinen Blog!!!!!!
LG Chris

Antworten

ecki Januar 27, 2012 um 08:51 Uhr

Halló Christian,
JA, das ist wirklich eine passable Nummer. –> 1000 Beiträge, das will schon etwas heißen. :-)
Ein Grund mehr, mich einmal wieder für deine informativen und interessanten Beiträge – und auch Anregungen – ganz herzlich zu bedanken.
Ich hoffe, dass es dir weiterhin viel Spaß macht!

Antworten

Margret Januar 27, 2012 um 16:34 Uhr

Hallo Christian,
herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die tollen Infos in diesem Blog. Freue mich auf die nächsten 1000!
Gruß Margret

Antworten

Steffen Januar 29, 2012 um 21:41 Uhr

Wo bekommt man glaubwürdigere und allumfassendere Informationen über Island, reich bebildert und informativ dargestellt? Nur bei Dir! Es würde mir wirklich schwer was fehlen, wenn es Deinen Blog nicht mehr geben würde. Mach doch bitte weiter. Die nächsten Tausender lese ich gerne mit Freude und Spannung weiterhin! Für Deine viele Arbeit — Schlicht: DANKE! Viele liebe Grüße, Steffen.

Antworten

Luna Februar 7, 2012 um 21:55 Uhr

Vor kurzem habe ich zufällig diese Seite gefunden.
Und bin hängengeblieben.
Geschichten über Island.
Kulinarisches.
Kurioses.
Die neuesten Nachrichten.
Die Bilder!
Erste Sahne.
Ein Ehrenplatz in meiner Lesezeichenliste ist Dir sicher!

Antworten

Peter Juni 6, 2012 um 14:04 Uhr

Danke für die informativen Artikel.

Wie bekommst du nur solch schöne Aurorafotos hin? Ich scheiterte bisher immer daran :-(

Antworten

Previous post:

Next post: