Wintersturm in Island

by Christian on 26 Januar, 2012

Zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit ist es letzte Nacht und heute Morgen zu einem Wintersturm gekommen, der in weiten Bereichen Islands zu chaotischen Verkehrsverhältnissen geführt hat. In den letzten Tagen hat es ausserdem reichlich geschneit, so das es mit dem neuen Schnee der letzten Nacht zu Schneeverwehungen gekommen ist.

120126 strassenbedingungen kompl kl

Strassenzustandskarte von Island, die aktuelle Version findet sich hier.

Durch sie sind viele Überlandstrassen nicht oder nur schwer passierbar und die Polizei fordert Reisende ausdrücklich auf, auf Fahrten zu verzichten, auch wenn die Strassen nicht gesperrt sind. Im Hauptstadtbereich sind sowohl die Strasse nach Keflavik als auch in Richtung Süden in Richtung Hveragerdi und Selfoss gesperrt. In Keflavik sind alle ein- und ausgehenden Flüge bis mindestens 10 Uhr morgens verzögert. Im gesamten Süden hatten Rettungstrupps und die Polizei in der Nacht und am Morgen reichlich Arbeit, steckengebliebene Autos zu befreien.

120126 strassenbedingungen reyk kl

Strassenbedingungen im Hauptstadtbereich.

Noch drastischer stellt sich die Situation in den Westfjorden dar. Dort ist nach den heftigen Schneefällen der letzten Tage die Strasse zwischen Súðavík und Isafjördur wegen Lawinengefahr komplett gesperrt, auch das Industriegebiet in Isafjördur und einige Häuser in Hnifsdalur sind deshalb evakuiert worden. Die Strasse Nr. 60 (die direkte Verbindung zwischen Reykjavik und Isafjördur) ist gesperrt, alle andere Strassen in den Westfjorden sind mehr oder weniger unpassierbar, die Städte Bolungarvík, Hnífsdalur, Ísafjörður, Súðavík, Suðureyri, Flateyri, Þingeyri, Bíldudalur, Tálknafjörður and Patreksfjörður sind quasi vom Rest Islands bzw. der Aussenwelt abgeschnitten.

120126 strassenbedingungen westf kl

Strassenbedingungen in den Westfjorden.

Die Polizei hat auch die Fahrer grosser Jeeps aufgefordert, die Strassen nicht zu befahren, da die Bedingungen durch Sturm und Schnee zu schlecht sind. Mit einer Verbesserung der Bedingungen in den Westfjorden im Laufe des heutigen Tages wird nicht gerechnet. Schulen und Kindergärten in Isafjördur sind bereits gestern mittag geschlossen worden, um einen Heimweg vor Eintreffen des Sturms zu ermöglichen.

Auch in den anderen Landesteilen Islands hat der Sturm zu schwierigen Strassenbedingungen geführt, so sind nördlich von Akureyri ebenfalls Strassen gesperrt, zudem dürften alle Strassen die über Hochebenen führen (also beispielsweise die Ringstrasse) zumindest schwierig zu befahren sein – auch hier gilt die Empfehlung auf Reisen zu verzichten und grundsätzlich den Strassenzustand und das Wetter vorher zu überprüfen.

In Bolungarvík in den Westfjorden 8nd in Kópasker und Þórshöfn in Nordostislandsowie den umgebenden Gebieten kam es ausserdem zu Stromausfällen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: