neue Partei gegründet

by Christian on 12 Februar, 2012

Die isländische Parteienlandschaft wird vielfältiger, nachdem jetzt die ehemalige links-grüne Parlamentsabgeordnete Lilja Mósesdóttir die Gründung einer neuen Partei bekanntgab. Über diesen Schritt war seit Monaten spekuliert worden, jetzt ist es soweit gekommen.

Die neue Partei soll ihren Angaben zufolge „weder links noch rechts“ sein, da diese Begriffe für ihre Politik ohne Bedeutung seien. Die Partei, die „Solidarität“ (Samstaða) heissen soll hat aber überwiegend Ideen, die aus dem linken Ideenspektrum stammen wie die Stärkung des Sozialsystems, Umweltschutz und die Förderung von Gleichberechtigung.

Diese Ideen scheinen aktuell sehr gefragt zu sein, einer Meinungsumfrage käme die Partei wenn jetzt Wahlen stattfänden auf 14 von 63 Sitzen im Parlament.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: