Safetravel – SOS Iceland

by Christian on 13 Juni, 2012

Der isländische Rettungsdienst betreibt neben der akuten Gefahrenrettung auch einen Service, damit Wanderer gar nicht erst verloren gehen bzw. in Gefahr geraten. Dazu gehört eine Beratung die man in Anspruch nehmen kann und auch der Service, seinen Wanderplan zu hinterlegen, so das kontrolliert werden kann, ob Wanderer auf einer bestimmten Route tatsächlich ankommen. Zum Service gehört auch die Möglichkeit, automatische Notfallsender für eine relativ geringe Gebühr auszuleihen. Informationen zum Service finden sich im Internet unter Safetravel.is.

Dort gibt es nun auch eine neue Möglichkeit für die Besitzer von Apple und Android-Smartphones einen Hilferuf abzusetzen: Die SOS Iceland App. Diese wird auf dem Telefon installiert und bietet nach einer kostenfreien Registrierung zwei Möglichkeiten: Zum einen mit Hilfe des eingebauten GPS-Empfängers automatisch einen Track an die Rettungskräfte zu übermitteln, der nur im Notfall verwendet wird. Zum anderen den „Notrufknopf“ der Applikation zu drücken und so seine Position an die Rettungskräfte zu übermitteln und für eine Alarmierung zu sorgen. Das ganze ist keine schlechte Idee, wie ich finde, es hat aber den Nachteil, das man immer Telefonempfang dafür benötigt, was nicht im ganzen Land gewährleistet ist.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment


Previous post:

Next post: