Walrettung in Island

by Christian on 31 Juli, 2012

In Bezug auf Wale kommen aus Island meistens eher schlechte Nachrichten – am Wochenende war das mal anders. Da geriet eine Gruppe von ungefähr 200 Pilotwalen gleich zweimal in Buchten und drohte dort zu stranden. Sowohl bei Innri-Njarðvík als auch bei Akranes wurden aber alle Wale durch freiwillige Helfer zurück ins Wasser gebracht und dann ins offene Meer gelotst. Experten vermuten, das die momentan in isländischen reichlich vorkommenden Makrelenschwärme der Grund dafür sind, das sich die Wale so dicht ans Ufer gewagt haben.

{ 3 comments… read them below or add one }

maria Juli 31, 2012 um 20:19 Uhr

es gibt aber auch die vermutung, dass sich das erdmagnetfeld geändert hat und die wale ihren orientierungssinn verloren haben…

lg. maria

Antworten

Margit August 14, 2012 um 13:49 Uhr

Hauptsache die Wale sind gerettet!
Juhuu! Bin sehr froh und würde euch gerne ein Bild dazu schicken!
Margit

Antworten

Petra Hesselmann August 25, 2012 um 13:18 Uhr

Hi du,

ich hätte auch gerne die Wale gesehen, allerdings in anderen Umständen! Wir waren gerade 4 Tage wieder in Deutschland als ich die Nachrichten gelesen habe.
Wir waren vorab insgesamt 5 Wochen auf Island und hatte auf unsere Tour ein paar Wale in Richtung Küste ( Grimsey ) gesehen, wobei ich dachte, dass dies Delphine waren, aber es könnten auch kleine Wale gewesen sein. Es war 2 x ein Schwarm von mind. 7 bis 9 Stück. Wäre schön, wenn du mir ein Bild senden könntest.
Danke im voraus
LG Petra

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: