Island bei den olympischen Spielen in London

by Christian on 7 August, 2012

Auch aus Island beteiligen sich Sportler an den olympischen Spielen in London. So beteiligen sich Sportler an den Wettbewerben im Badminton, Handball, Judo, Leichtathletik (Speerwurf, Kugelstossen, Marathon), Schießen und beim Schwimmen.

Dort sind sie allerdings bisher in den Vorrunden ausgeschieden, da die Konkurrenz bisher stärker war. Die Ausnahme ist das isländische Handballteam, das 2008 bei den olympischen Spielen in Peking die Silbermedaille gewann, nachdem es im Finale gegen Frankreich gespielt (und verloren) hatte.

Bisher haben die Isländer alle ihre Spiele teilweise deutlich gewonnen (auch gegen Frankreich, das allerdings knapp) und stehen damit als Erstplatzierter ihrer Vorrundengruppe im Viertelfinale. Der Beifall dafür ist in Island gross und es werden überall die Daumen gedrückt, das es dem Team diesesmal gelingt, die Goldmedaille zu gewinnen.

{ 2 comments… read them below or add one }

Cassia August 7, 2012 um 19:11 Uhr

Und ich hab die Vorrundenspiele sogar live in Reykjavik im Sonnenschein liegend gesehen :-))))

Antworten

Christian August 8, 2012 um 12:09 Uhr

Tja und so schnell kanns gehen, jetzt haben sie 33:34 gegen die Ungarn verloren und sind raus.

Antworten

Cancel reply

Leave a Comment


Previous post:

Next post: