Erdbebenschwarm in Nordisland

by Christian on 21 Oktober, 2012

Seit der letzten Nacht kommt es in Nordisland im Meer gut 20 km nördlich von Siglufjördur zu einem grösseren Erdbebenschwarm. Die stärksten Beben erreichten bislang die Stärke 5,6 und waren zumindest im Norden gut spürbar, Berichte über Schäden oder gar Verletzte gibt es nicht.

In einer ersten Stellungnahme bezeichnete der isländische Wetterdienst die Aktivität als eine Fortsetzung ähnlicher Beben aus dem September (auch wenn der Schwarm da deutlich kleiner war) die in diesem Gebiet immer wieder vorkommen würden. In der Gegend liegt die „Tjörnes Teilungszone“ (Tjörnes Fracture Zone) in der sich Erdbeben aufgrund des auseinanderschiebens der tektonischen Platten immer wieder ereignen.

eq TFZ 121021 0730

eqbars TFZ 121021 0730

Erdbebenkarte von Nordisland, eine aktuelle Version ist hier zu finden.

eq island 121021 0730

Gesamtkarte von Island zur Übersicht. Die aktuelle Version findet sich hier.

{ 1 comment… read it below or add one }

Serian T. Kallweit Oktober 29, 2012 um 10:19 Uhr

Das hört ja nun seit 9 Tagen gar nicht mehr auf in dieser Region zu rumpeln. Ist eine so lange Aktivität noch tektonisch erklärbar, oder könnte hier auch aufsteigendes Magma eine Rolle spielen?

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: