Island gewinnt im Fussball

by Christian on 11 Oktober, 2013

Island hat heute in der Qualifikation zur Fußball-WM 2014 in Brasilien einen wichtigen Sieg errungen. Das Team gewann in Reykjavik gegen Zypern mit 2:0, die Tore schossen Kolbein Sigþórsson in der 60. und Gylfi Þór Sigurðsson in der 76. Spielminute.

Durch den Sieg verteidigt Island seinen zweiten Platz in der Spielgruppe E, was die Möglichkeit offenhält, an den Play-offs um einen Startplatz für die WM teilzunehmen. Dafür muss das Team nächste Woche gegen Norwegen (aktuell 4. der Gruppe) gewinnen. Nach dem Spielmodus sind die neun Gruppenersten direkt qualifiziert, um die restlichen vier Startplätze spielen die acht besten Zweitplatzierten Teams. So kommt es also nicht nur darauf an, mindestens Gruppenzweiter zu werden, sondern auch dabei möglichst viele Punkte und Tore zu erhalten. Sollte es Island gelingen, sich für die Fußball zu qualifizieren, wäre es die erste derartige Teilnahme an diesem Wettbewerb.

{ 2 comments… read them below or add one }

Ben Oktober 15, 2013 um 20:02 Uhr

Nach dem 1:1 in Norwegen, ist Island in den Playoffs der acht besten Gruppenzweiten. Da könnte noch was gehen…

Antworten

Christian Oktober 16, 2013 um 11:37 Uhr

Genau. Drücken wir ihnen die Daumen. Wobei die Teams 1-4 jeweils einen Gegner von Platz 5-8 zugelost bekommen. Es wird also nicht einfach werden.

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: