Eintritt am Geysir verboten

by Christian on 14 April, 2014

Das zuständige Bezirksgericht für Südisland hat heute das Eintrittsgeld am Geysir für nicht rechtmässig erklärt und die Landbesitzer dazu verurteilt, die unrechtmässige Praxis sofort einzustellen und auch die Gerichtskosten zu übernehmen. Damit ist der Streit aber noch nicht zu Ende. Der Sprecher der Landbesitzer am Geysir, Garðar Eiríksson, kündigte an, das die Landbesitzer das Recht hätten, den Eintritt zur Sehenswürdigkeit zu versperren. Dieses hätte eine weitere Eskalation zur Folge und würde die Lage wohl kaum beruhigen.

Wer sich für die historischen Hintergründe, warum die beiden Geysire im Haukadalur dem isländischen Staat gehören, interessiert, dem sei dieser Artikel auf Icelandreview (englisch) empfohlen.

{ 3 comments… read them below or add one }

Michael April 15, 2014 um 10:45 Uhr

Ist das nicht der entsprechende Artikel auf deutsch?

http://icelandreview.com/de/news/2014/04/03/geysir-war-ein-geschenk

Antworten

Christian April 16, 2014 um 18:27 Uhr

Ja, das ist die deutsche Version davon.

Antworten

leslie April 18, 2014 um 10:19 Uhr

Lösung: Landbesitzer enteignen,fertig!

Landbesitzer,ein weiteres Übel der Menschheit.
Dieser Planet gehört uns allen!!!

Mfg

Antworten

Leave a Comment


Previous post:

Next post: