essen+trinken

Shalimar

März 25, 2010

Auch in Island gibts noch andere Themen ausser dem Vulkanausbruch und deshalb mal wieder ein Restaurantip. Heute geht es im Shalimar ins Reich der pakistanisch-indischen Küche. Diese Kombination mag aufgrund der Spannungen zwischen beiden Ländern zunächst gewagt erscheinen, tatsächlich bekommt man aber sehr gutes und nicht allzu teures essen. Das Restaurant ist relativ klein und […]

Read the full article →

Seabaron

Dezember 17, 2009

Eine der Adressen, die immer wieder genannt werden, wenn es um Essen in Reykjavik geht, ist der Seabaron (isländisch Sægreifinn).

Read the full article →

Indian Mango

November 7, 2009

In Reykjavik gibt es eine Vielzahl von Restaurants, darunter ist meines Wissens aber nur ein indisches Restaurant, das Indian Mango. Unscheinbar in einer Nebenstrasse zur Laugarvegur gelegen, bekommt man hier richtig gutes indisches Essen – die Preise liegen mit ab 3000 Kronen pro Mahlzeit allerdings etwas höher. Zu finden ist das Indian Mango in Frakkastigur […]

Read the full article →

Kaffi Mokka

Oktober 29, 2009

Heute gehts in der essen+trinken Kategorie um ein Cafe: Das Kaffi Mokka in Reykjavik. Das Cafe wurde 1958 von seinem italienischen Besitzer (der damals nach Island ausgewandert war) gegründet und befindet sich immer noch in seinem Besitz. Neben Kaffee gibt es dort auch Bilder zu besichtigen (und wenn man mag auch zu kaufen), sehenswert ist […]

Read the full article →

Kaffitár

September 25, 2009

Island ist ein Land, in dem gerne und viel Kaffee getrunken wird, nicht von ungefähr findet man im Zentrum Reykjaviks eine grosse Zahl an Cafes. Eine Reihe davon gehören zur Kette Kaffitár. Dort gibt es neben sehr leckerem (und das sage ich als Teetrinker) und frischem Kaffee auch guten Kuchen (gerne auch mit Sahne :-) […]

Read the full article →

Hambogarabúllan

September 6, 2009

Fastfood ist in Island relativ beliebt. Neben der Variante, seine Burger selber auf den Grill zu werfen, gibt es dann ja auch noch die Möglichkeit, diese essen zu gehen. Typischerweise geht man das dann nicht bei McDonalds und Co. sondern zu isländischen Burgerbratern. Diese sind meistens frischer (und meiner Meinung nach leckerer) und sind gerade […]

Read the full article →

Kruathai

August 27, 2009

In Island vernünftig essen zu gehen (abseits von Fastfood) kostet normalerweise etwas mehr Geld. Eine Alternative sind zumindest in Reykjavik asiatische Restaurants, die deutlich günstiger sind. Um ein solches geht es hier und heute, nämlich das Kruathai in der Tryggvagata 14 (Karte bei Klick auf die Adresse).

Read the full article →

Fish and Chips

Juni 23, 2009

Nachdem heute mittag mal kein Sandwich auf den Menuplan sollte (die Cafeteria bei uns im Gebäude hat bis zum Beginn des Semesters leider geschlossen), standen als Alternative Fish and Chips zur Debatte. Einem Tip folgend, wurden die dann im „Icelandic Fish & Chips“ eingenommen. Dort kann man zwischen verschiedenen frischen Fischsorten wählen (beispielsweise Dorsch und […]

Read the full article →

IÐA

Oktober 16, 2007

Eine nette Gelegenheit eine Kleinigkeit zu essen bzw. Kuchen und Kaffee zu trinken bietet das Kaffee von IÐA. Im Erdgeschoss gibt es Bücher, CDs und Postkarten (sowie einiges andere) im ersten Stock, erreichbar über die Rolltreppe, ein kleines Cafe (und eine Sushibar, deren Qualität ich noch nicht getestet habe). Im Obergeschoss sind die Cafetische zu […]

Read the full article →

Restaurant Fjörubroðið

Juni 24, 2007

Der erste echte Eintrag in dieser Kategorie führt ins Restaurant Fjörubroðið in Stokkseyri. In dem südlich von Selfoss gelegenen, ca. 50km von Reykjavik entfernten Ort kann man in dem direkt am Strand gelegenen Restaurant sehr gut Hummer essen. Diese kommen aus isländischen Gewässern und sind deutlich kleiner, als das was man sonst so kennt, dafür […]

Read the full article →
Pages: Prev 1 2 3 Next